Allensbach - friedlich

04.04.2016 (dr) Feuerwehr Allensbach blickt auf ereignisreiches Jahr zurück

Auf der Jahreshauptversammlung der Allensbacher Feuerwehr gab es in diesem Jahr viel zu berichten. 103 Einsätze waren in 2015 zu verzeichnen, viele technische Hilfestellungen, Nottüröffnungen und Brandeinsätze. Unter Anwesenheit von Bürgermeister Friedrich, Kollegen der Werksfeuerwehr des Zentrums für Psychiatrie Reichenau, des Gemeinderates und vieler Feuerwehrangehöriger dankte Kommandant Köhne für die weit über 8600 geleisteten Stunden, darunter auch vier Einsätze der Höhenrettung.

Erfolge konnten von der Teilnahme an diversen Wettbewerben der Jugendfeuerwehr vermeldet werden. Von dort konnten fünf Anwärter nun in die Einsatzübung. Bei den Wahlen in den Gesamtausschuss ergab sich beim stellvertretenden Abteilungskommandanten eine Neuerung: Florian Bottlang folgt in diesen Posten nach und besetzt ihn neben dem wiedergewählten Ralf Engelmann. Abteilungskommandant für Allensbach bleibt Hans-Christoph Köhne, Boris Böck übernimmt in Kaltbrunn, Wolfgang Eckert in Hegne. Arnold Rauch und Bernhard Kleiser wurden für 40 Jahre Dienstzugehörigkeit geehrt. Abgeschlossen wurde mit einem Kameradschaftsabend.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

9373 + 8
(c) Foto: lizenzfrei aus www.pixabay.com
(c) Foto: lizenzfrei aus www.pixabay.com
 

bodanbürger.de - das Bürgerportal des Bodanbürger e.V. für die Konstanzer Teilorte auf dem Bodanrück Dettingen-Wallhausen, Dingelsdorf mit Oberdorf und Litzelstetten mit Insel Mainau sowie für Allensbach mit seinen Teilorten Hegne, Kaltbrunn und Langenrain-Freudental