Allensbach - friedlich

21.08.2018 (pm) Am Bahnhof Allensbach: Handy entwendet

Ein etwa 40-jähriger Mann hat am Montag, 20.08.2018, gegen 01.00 Uhr einem 22-Jährigen, der mit einem Begleiter beim Bahnhof in Allensbach auf den Zug in Richtung Konstanz gewartet hat, unvermittelt den Arm auf den Rücken gedreht und ihm das in der Hand gehaltene Handy der Marke Vivo entwendet. Anschließend stieß er den 22-Jährigen nach dessen Schilderungen zu Boden und versuchte auch auf seinen Begleiter einzuschlagen, der dies jedoch abwehren konnte. Der Angreifer bestieg danach mit seiner etwa 30 bis 35 Jahre alten Begleiterin den Seehas in Richtung Konstanz. Täterbeschreibung: 1. Männlich; etwa 40 Jahre alt; etwa 185 cm groß; schlank; 3-Tage-Bart; vermutl. Glatze; trug schwarze Lederjacke mit einer weißen Applikation/Aufdruck auf der linken Brustseite und blaue Jeans; hat blau-grünen Rucksack mitgeführt; 2. Weiblich; etwa 30 bis 35 Jahre alt; etwa 170 cm groß; dünne Statur; schulterlange, blonde, glatte Haare; trug knielanges schwarzes Kleid; sprach Deutsch mit russischem Akzent; Zeugen, die Hinweise zum Vorfall oder den gesuchten Personen geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Konstanz, Tel. 07531/995-0, zu melden.

(Pressemitteilung Polizeipräsidium Konstanz)

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

8580 + 8
Polizeiauto, (c) Foto: Wolfgang Flick, Konstanz, Germany
Polizeiauto, (c) Foto: Wolfgang Flick, Konstanz, Germany
 

bodanbürger.de - das Bürgerportal des Bodanbürger e.V. für die Konstanzer Teilorte auf dem Bodanrück Dettingen-Wallhausen, Dingelsdorf mit Oberdorf und Litzelstetten mit Insel Mainau sowie für Allensbach mit seinen Teilorten Hegne, Kaltbrunn und Langenrain-Freudental