Allensbach - lebenswert

19.09.2018 (dr) Projekt „Mitte(n) am See“

Die Gemeinde Allensbach wurde 2014 in das Landessanierungsprogramm aufgenommen. Als Sanierungsgebiet definiert wurde dabei das Areal „Ortsmitte“. Nachdem das Programm bis 2023 begrenzt ist, müssen alle Sanierungsmaßnahmen in diesem Zeitraum umgesetzt und abgerechnet werden. Bisher befinden sich die Projekte „ehemaliges Gasthaus Adler“, die „Seegartenbühne“ und der „Neubau des Kinderhauses Montessori“ in der Planungsphase. Auch die Bereiche um den Rathausplatz und das ehemalige Schulhaus wurden als Projekte aufgenommen. Sofern noch weitere Projekte berücksichtigt werden sollen, drängt die Zeit, diese rasch zu benennen.

Nachdem es sich bisher um räumlich voneinander getrennte Projekte handelt, soll nun das Projekt „Mitte(n) am See“ in Angriff genommen werden. Es soll den Ortskern stärken und das Zentrum für die Bürger zu einem Mittelpunkt des Gemeindelebens machen. Das Projektgebiet befindet sich innerhalb des für das Landessanierungsprogramm festgelegten Areals und umfasst den Rathausplatz, die Brunnengasse, die Uferbereiche zum See und die Steganlagen. Teilweise sind die bisher genannten Projekte in diesem neuen Gebiet inkludiert.

Nachdem die Gemeindeverwaltung mit einer Vielzahl an Vorhaben beschäftigt ist, muss für das Projektmanagement auf externe Unterstützung gesetzt werden. Die Firma „Translake“ aus Konstanz hat sich bereits intensiv mit den Bürgerinteressen Allensbachs auseinandergesetzt und hat für die Durchführung des Projekts ein Angebot vorgelegt. Demnach sollen bis Ende 2019 die Rahmenplanung und Priorisierung verschiedener Teilflächen abgeschlossen sein. Für die Leistungen der Firma „Translake“, die neben Projektvorbereitungen eine Stakeholderanalyse, die Konzeption einer größeren Veranstaltung und einen Spaziergang samt Durchführung und Dokumentation, aber auch die Sicherung von Zwischenergebnissen und eine kontinuierliche Öffentlichkeitsarbeit umfasst, würden Kosten von 31.059 Euro anfallen, von denen 60 % der Gemeinde durch die Sanierungsförderung erstattet würden.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

2016 - 4
Seegarten in Allensbach, (c) Foto: Wolfgang Flick, Konstanz
Seegarten in Allensbach, (c) Foto: Wolfgang Flick, Konstanz
 

bodanbürger.de - das Bürgerportal des Bodanbürger e.V. für die Konstanzer Teilorte auf dem Bodanrück Dettingen-Wallhausen, Dingelsdorf mit Oberdorf und Litzelstetten mit Insel Mainau sowie für Allensbach mit seinen Teilorten Hegne, Kaltbrunn und Langenrain-Freudental