Allensbach - naturnah

16.08.2018 (pm) Vorsicht vor Astbruch im Wald

Mehrere Ast- und Kronenbrüche ereignen sich derzeit im Gemeindewald Allensbach sehr sprunghaft. Aufgrund der Trockenheit ziehen sich die Bäume jetzt schon zurück und gefährden die Flexibilität der Baumkronen. Das Gewicht der Blätter kann nun zu Ast- und Kronenbruch führen, im schlimmsten Fall zu Dürre.

Im Gemeindewald wird deshalb um erhöhte Vorsicht beim Betreten der Waldwege gebeten. Es gibt keine spezielle Wegwarnung durch die Forstabteilung! Auch Park- und Privatbäume sollen kritisch in Augenschein genommen werden. Im Privatbestand sollten Bäume intensiv gewässert werden.

(Pressemitteilung Gemeinde Allensbach)

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

4182 + 4
Bäume vor dem Seeufer in Litzelstetten, (c) Foto: Isabel Rott, Konstanz
Bäume vor dem Seeufer in Litzelstetten, (c) Foto: Isabel Rott, Konstanz
 

bodanbürger.de - das Bürgerportal des Bodanbürger e.V. für die Konstanzer Teilorte auf dem Bodanrück Dettingen-Wallhausen, Dingelsdorf mit Oberdorf und Litzelstetten mit Insel Mainau sowie für Allensbach mit seinen Teilorten Hegne, Kaltbrunn und Langenrain-Freudental