Allensbach - politisch

19.09.2018 (dr) Mietspiegel für Allensbach?

Der Gemeinderat Allensbach hat sich in seiner aktuellen Sitzung mit der Frage nach Aufstellung eines qualifizierten Mietspiegels befasst. Ein solcher existiert bislang in Allensbach und den umliegenden Gemeinden nicht, lediglich die Städte Konstanz, Singen und Radolfzell führen einen solchen Mietspiegel. Er ist ein nützliches Instrument, um Transparenz auf den lokalen Wohnungsmärkten zu schaffen, insbesondere in der Frage nach zulässigen Mieterhöhungen.

Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau hat für das Jahr 2018 eine neue Projektförderung ausgeschrieben. Mit ihr können benachbarte Kommunen neuerdings Fördergelder erhalten, wenn eine Kooperation von mindestens zwei Gemeinden besteht. Die Förderung ist bis Ende 2019 befristet. Eine mögliche Zusammenarbeit für die Erstellung von Mietspiegeln könnte sich mit der Stadt Konstanz und der Gemeinde Reichenau ergeben.

Der qualifizierte Mietspiegel müsste in Allensbach durch den Gemeinderat beschlossen werden, er wäre alle zwei Jahre fortzuschreiben und alle vier Jahre neu zu erstellen. Die Kosten für die Aufstellung eines Mietspiegels belaufen sich auf rund 5.000 Euro für die Datenerhebung in der Gemeinde, weitere 5.000 Euro fielen für die letztliche Erstellung des Mietspiegels an. 2.000 Euro könnten dabei eingespart werden, indem die Gemeinde die Unterlagen selbst versendet und sie verwaltungsmäßig vorbereitet und strukturiert.

Brutto würde sich eine Gesamtsumme von 9.500 bis 12.000 Euro ergeben, die Zuwendung des Landes betrüge rund 3.500 Euro. Für die Neuerstellung und die Fortschreibung fielen alle vier beziehungsweise zwei Jahre neue Kosten an. Die Verwaltung empfiehlt dem Gemeinderat eine grundsätzliche Zustimmung zur Erstellung eines Mietspiegels, sie soll jedoch von der Zuschussentscheidung abhängig gemacht werden und das Thema im Anschluss daran erneut beraten werden.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

3959 + 2
Allensbach, (c) Foto: Wolfgang Flick, Konstanz
Allensbach, (c) Foto: Wolfgang Flick, Konstanz
 

bodanbürger.de - das Bürgerportal des Bodanbürger e.V. für die Konstanzer Teilorte auf dem Bodanrück Dettingen-Wallhausen, Dingelsdorf mit Oberdorf und Litzelstetten mit Insel Mainau sowie für Allensbach mit seinen Teilorten Hegne, Kaltbrunn und Langenrain-Freudental