Litzelstetten mit Mainau - politisch

12.12.2018 (dr) „Im Loh“: Gerichtsentscheid zugunsten der Stadt Konstanz

In der Frage einer Bebauung des Areals "Im Loh" hat das zuständige Gericht der Stadt Konstanz vollends Recht gegeben. Somit bleibt die Freifläche als schützenswerte Kaltluftschneise in Richtung See erhalten. Der Gemeinderat hatte sich für eine Nicht-Bebauung ausgesprochen, während der Ortschaftsrat Litzelstetten die Bauvoranfrage der Grundstückseigentümer positiv beschieden hatte. Sie wollten auf dem Gelände unter anderem drei Anschlussunterbringungen für Flüchtlinge errichten.

Mit dem Gerichtsentscheid kann nun die von der Stadt vorgeschlagene Erstellung eines Bebauungsplans vorangetrieben werden. Der Bebauungsplan soll den Erhalt der Grünfläche sicherstellen und eine Bebauung ausschließen. Gleichzeitig soll der Bebauungsplan den Bestandsschutz für die an beiden Enden bestehenden Häuser enthalten. Über die Reaktion und eventuell weitere Schritte der Kläger ist noch nichts bekannt.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

9057 + 7
Im Loh in Litzelstetten, (c) Foto: Wolfgang Flick, Konstanz
Im Loh in Litzelstetten, (c) Foto: Wolfgang Flick, Konstanz
 

bodanbürger.de - das Bürgerportal des Bodanbürger e.V. für die Konstanzer Teilorte auf dem Bodanrück Dettingen-Wallhausen, Dingelsdorf mit Oberdorf und Litzelstetten mit Insel Mainau sowie für Allensbach mit seinen Teilorten Hegne, Kaltbrunn und Langenrain-Freudental