Bodanbürger-Region "Bodanrück"
Bodanbürger-Region "Bodanrück"
Dingelsdorf
Dingelsdorf
Freudental
Freudental
Hegne
Hegne
Kaltbrunn
Kaltbrunn
Langenrain
Langenrain
Litzelstetten
Litzelstetten
Blumeninsel Mainau
Blumeninsel Mainau
Wallhausen
Wallhausen
 
 
Konstanzer Teilorte & Allensbach - friedlich

05.02.2019 (pm) Verdacht des Wuchers

Eine über das Internet recherchierte Rohrreinigungsfirma "Uwe Peter" hat ein Senior am Montagmorgen telefonisch mit entsprechenden Arbeiten beauftragt. Nach rund drei Stunden erschienen zwei Männer ohne Handwerkerbekleidung mit einem dunklen, nicht im Kreis Konstanz zugelassenen Fahrzeug, und verlangten nach einer rund einstündigen angeblichen elektromechanischen Rohrreinigung einen Betrag von rund 1700 Euro in bar. 

Da der Mann die geforderte Summe nicht zu Hause hatte, begleiteten ihn die beiden ohne Dialekt deutsch sprechenden Männer zu einer Bank an der Marktstätte und erhielten dort von dem vermutlich mit der Situation überforderten Senior die geforderte Summe. Aufgrund der ausgeführten Tätigkeit und der Arbeitszeit besteht der Verdacht des Wuchers. 

Während der Wartezeit an der Marktstätte könnte es zwischen dem Fahrzeug der beiden Männer und des Fahrzeugs einer unbekannten Autofahrerin zu einem Streifvorgang gekommen sein, in dessen Verlauf möglicher Weise auch die Personalien der Beteiligten ausgetauscht wurden. Diese Autofahrerin wird dringend als Zeugin gesucht und gebeten, sich mit der Polizei Konstanz, Tel. 07531/995-0, in Verbindung zu setzen. 

Die Polizei rät: 

  • Bewahren Sie trotz der Notsituation einen kühlen Kopf;
  • Bedenken Sie, dass ein lokaler Notdienst kürzere Anfahrtswege hat;
  • Erfragen Sie gleich beim ersten Anruf, von wo der Monteur kommen wird; 
  • Fragen Sie vor der Auftragsvergabe nach einem verbindlichen Komplettpreis einschließlich der Anfahrtskosten und etwaiger Zuschläge; 
  • Führen Sie die Gespräche mit den Monteuren unter Zeugen, damit Sie getroffene Vereinbarungen im Nachhinein beweisen können; 
  • Zahlen Sie nur, was Sie vereinbart haben; Wenn Sie nicht genügend Bargeld zur Verfügung haben, bestehen Sie auf eine Zahlung per Rechnung; 
  • Lassen Sie sich nicht nötigen; Sollte der gerufene Handwerker Sie unter Druck setzen, zögern Sie nicht die Polizei zu rufen; 
  • Notieren Sie sich den Namen des Monteurs, der Firma und das Kennzeichen des Fahrzeugs; 
  • Setzen Sie sich bei überteuerten Rechnungen sofort und vor der Zahlung mit der Polizei in Verbindung. 

Auf den Seiten der Verbraucherzentrale (www.verbraucherzentrale.de) finden Sie weitere Informationen.

(Pressemitteilung Polizeipräsidium Konstanz)

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

6932 - 9
Polizeiauto, (c) Foto: Wolfgang Flick, Konstanz, Germany
Polizeiauto, (c) Foto: Wolfgang Flick, Konstanz, Germany
 

bodanbürger.de - das Bürgerportal des Bodanbürger e.V. für die Konstanzer Teilorte auf dem Bodanrück Dettingen-Wallhausen, Dingelsdorf mit Oberdorf und Litzelstetten mit Insel Mainau sowie für Allensbach mit seinen Teilorten Hegne, Kaltbrunn und Langenrain-Freudental