Konstanzer Teilorte & Allensbach - friedlich

13.02.2019 (pm) Polizei warnt vor Betrugsmasche - Falsches Wohnungsangebot

Wie eine 45-jährige Frau der Polizei mitteilte, habe sie sich für ein auf einer Internet-Plattform gefundenes Wohnungsangebot in Konstanz interessiert und bei der angegebenen Anbieterin über das Internet gemeldet. 

Darauf erhielt sie eine eMail mit der Bitte die Verkäuferin auf einer anderen Email-Adresse zu kontaktieren, da sie sich im Ausland befinde. Nachdem sich die Interessentin dort gemeldet und um einen Besichtigungstermin ersucht hatte, wurden ihr in englischer Sprache Details über das besagte Gebäude und die darin befindliche Kleinwohnung mitgeteilt. 

Da die 45-Jährige jedoch das betreffende Objekt kannte und zwischenzeitlich auch wusste, dass der Eigentümer zu keiner Zeit einen Verkauf seiner Immobilie erwogen, geschweige denn betrieben hatte, fiel sie auf diese Betrugsmasche nicht herein und brach den Kontakt ab. 

Der nächste Schritt der Betrüger wäre sicher gewesen, die Zusendung des Schlüssels für eine Besichtigung der Wohnung gegen eine Vorauszahlung der ersten Miete und/oder Kaution in Aussicht zu stellen, mit dem Angebot, das Geld zurückzuerstatten, falls die Wohnung nicht gefällt. Meist stellt sich erst hinterher heraus, dass das Geld weg ist und die Wohnung nicht existiert oder einem anderen ahnungslosen Eigentümer gehört.

(Pressemitteilung Polizeipräsidium Konstanz)

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

7287 - 5
Polizeiauto, (c) Foto: Wolfgang Flick, Konstanz, Germany
Polizeiauto, (c) Foto: Wolfgang Flick, Konstanz, Germany
 

bodanbürger.de - das Bürgerportal des Bodanbürger e.V. für die Konstanzer Teilorte auf dem Bodanrück Dettingen-Wallhausen, Dingelsdorf mit Oberdorf und Litzelstetten mit Insel Mainau sowie für Allensbach mit seinen Teilorten Hegne, Kaltbrunn und Langenrain-Freudental