Konstanzer Teilorte & Allensbach - friedlich

04.03.2019 (pm) Zeugen gesucht zur Herkunft von Kupfer und Stromkabel

Drei Elektronikgeräte im Wert von rund 600 Euro erbeutete ein 30-Jähriger bereits am Freitag vergangener Woche bei einem Einbruch in eine Gaststätte am Bahnhofsplatz. 

Bei einer Personenkontrolle konnte eine Polizeistreife den Tatverdächtigen am Samstag in Konstanz feststellen und durchsuchen. Dabei stellten die Beamten geringe Mengen Marihuana sowie Speed sicher. 

Bei der anschließenden Wohnungsdurchsuchung fanden die Polizisten die aus dem Einbruch stammenden Elektronikgeräte, weiteres Betäubungsmittel sowie rund 100 Kilogramm Kupfer und Starkstromkabel. 

Die Polizei sucht nun Personen, die sachdienliche Hinweise zur Herkunft des abgebildeten Kupfers und der Stromkabel geben können, und bittet diese, sich beim Polizeirevier Konstanz, Tel. 07531/995-0, zu melden.

(Pressemitteilung Polizeipräsidium Konstanz)

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

1446 - 3
Gestohlenes Kupfer und Stromkabel, (c) Foto: Polizeipräsidium Konstanz 
Gestohlenes Kupfer und Stromkabel, (c) Foto: Polizeipräsidium Konstanz
Gestohlenes Kupfer und Stromkabel, (c) Foto: Polizeipräsidium Konstanz 
Gestohlenes Kupfer und Stromkabel, (c) Foto: Polizeipräsidium Konstanz
 

bodanbürger.de - das Bürgerportal des Bodanbürger e.V. für die Konstanzer Teilorte auf dem Bodanrück Dettingen-Wallhausen, Dingelsdorf mit Oberdorf und Litzelstetten mit Insel Mainau sowie für Allensbach mit seinen Teilorten Hegne, Kaltbrunn und Langenrain-Freudental