Reichenau - mobil

16.02.2019 (pm) Unfall bei der Reichenauer Waldsiedlung und Zeugenaufruf

Sachschaden in Höhe von 15.000 Euro entstand bei einem Verkehrsunfall, der sich in der vergangenen Nacht um 22.30 Uhr auf der B 33 ereignete. 

Der Fahrer eines weißen Seat mit Tuttlinger Zulassung befuhr die B33 in Richtung Reichenau-Waldsiedlung. Zwischen Kindlebild und Reichenau-Waldsiedlung überholte er mehrere Fahrzeuge. Hierbei übersah er, dass sich aufgrund einer Baustelle die Fahrbahn von zwei auf einen Fahrstreifen verjüngte. Noch im Überholvorgang befindlich kollidierte er mit mehreren Warnbaken und fuhr in den abgesperrten Baustellenbereich ein. Hierbei wurde ein neben ihm befindlicher Pkw durch einen Warnbaken getroffen und beschädigt. Mindestens ein weiterer nachfolgender Pkw kollidierte ebenfalls mit einem Warnbaken und wurde beschädigt. Der Verursacher setzte seine Fahrt ohne anzuhalten fort. 

Die Polizei bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Fahrverhalten des Verursachers machen können sowie Personen, die möglicherweise ebenfalls geschädigt wurden, sich beim Polizeirevier Konstanz, Tel.: 07531 995-0, zu melden.

(Pressemitteilung Polizeipräsidium Konstanz)

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

7368 + 4
Polizeipräsidium Konstanz, (c) Foto: Wolfgang Flick
Polizeipräsidium Konstanz, (c) Foto: Wolfgang Flick
 

bodanbürger.de - das Bürgerportal des Bodanbürger e.V. für die Konstanzer Teilorte auf dem Bodanrück Dettingen-Wallhausen, Dingelsdorf mit Oberdorf und Litzelstetten mit Insel Mainau sowie für Allensbach mit seinen Teilorten Hegne, Kaltbrunn und Langenrain-Freudental