Flicks Flohmarkt für alle

Flicks Flohmarkt, (c) Wolfgang Flick, Konstanz
Flicks Flohmarkt, (c) Wolfgang Flick, Konstanz

Die Firmen wurden abgemeldet, Ehrenämter aufgegeben, ein Verein aufgelöst, das Büro auf private Belange reduziert: so hat Wolfgang Flick aus Litzelstetten im Jahr 2019 in seinen Aktivitäten aufgeräumt. Das Aufräumen hat er darüber hinaus auch wörtlich genommen!

So kam es zu „Flicks Flohmarkt“. Alles, was nicht mehr gebraucht wird und – bei dieser Gelegenheit – noch viel mehr aus Keller und Haushalt, wurde gesichtet, fotografiert und katalogisiert. Daraus ist ein Flohmarkt unter www.flicks-flohmarkt.de entstanden, denn auf einem herkömmlichen Flohmarkt hätte nicht alles Platz.

Alles aus dem Flohmarkt kann weiterverwendet werden. Zum Wegwerfen wäre es viel zu schade. Teilweise sind die Gegenstände noch neu und unbenutzt.

Über 330 Angebote enthält der Flohmarkt bisher mit weit über 1000 Gegenständen aus vielen verschiedenen Themenbereichen. Ein Ende ist noch nicht in Sicht, denn der Flohmarkt lebt. Neue Angebote kommen kontinuierlich dazu, andere Gegenstände finden neue Besitzer.

Wie beim Flohmarkt auf der Straße können Interessenten für Ihren Wunschgegenstand einfach die Summe nennen, die sie bezahlen möchten. Die Gebote werden gesichtet und der bzw. die Bieter erfahren die Entscheidung, ob das Gebot angenommen wird. Dann wird die Abholung vereinbart, bei der dann der Interessent das Angebot nochmal in Augenschein nehmen kann. Erst dann kommt der Handel zwischen Interessent und Anbieter zustande.

Wenn man sich handelseinig geworden ist, sollte der Verkäufer einen freiwilligen Teil seines Erlöses in einen „Flohmarkt-Topf“ einbringen, der für gemeinnützige Zwecke zur Verfügung gestellt wird.

„Auch andere Haushalte, Büros und Betriebe in Litzelstetten und Umgebung haben Dinge, die sie nicht mehr benötigen und gerne für einen guten Zweck weitergeben würden“, ist sich Wolfgang Flick sicher. Oftmals haben sich gerade auch im selbst bewohnten Hauseigentum über Jahrzehnte Dinge angesammelt, die man nicht wegwerfen möchte und die vielleicht für andere kleine Schätze sein könnten.

Neben dem ökologischen Aspekt der Weiterverwendung spielt auch der soziale Beitrag eine Rolle, wenn diejenigen, die etwas nicht mehr nutzen, damit Wünsche von Mitbürgern gegen einen kleinen Anerkennungsbetrag erfüllen oder gar Bedürftige unterstützen können.

Deshalb ist „Flicks Flohmarkt“ auch offen für alle, die diesen Weg mit ihren Angeboten mitgehen möchten:


Das Bodanbürger-Team Wolfgang Flick und Dennis Riehle, Flicks Flohmarkt, c/o Augustaweg 6, 78465 Konstanz-Litzelstetten, Tel.: 07531-697171, www.flicks-flohmarkt.de, post@flicks-flohmarkt.de

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*