HSG Konstanz startet heute neue Live-Show und Online-HandballSportGarten

Online HandballSportGarten der HSG Konstanz
Online HandballSportGarten der HSG Konstanz

Das Leben hat sich in den vergangenen Wochen komplett verändert. Zeit, sich ein wenig neu zu erfinden, um weiter in Kontakt mit Fans, Mitgliedern, Sponsoren und Umfeld zu bleiben. Die HSG Konstanz geht dabei völlig neue Wege und kommt mit einer neuen Livestream-Show jeden Freitag ab 17 Uhr direkt in die Wohnzimmer der Fans. Sportlich, informativ und interaktiv: Das soll „HSG Home“ sein. Ein Fixpunkt der Sendung wird dabei der Online-HandballSportGarten sein, der zudem noch an mindestens einem weiteren Termin auf dem eigenen YouTube-Kanal www.youtube.com/c/HSGKonstanzTV und auf www.hsgkonstanz.de/livestream ausgestrahlt wird.

Der Name der Live-Sendung – direkt abruf- und einbettbar unter www.youtube.com/watch?v=1TLgHPTP_Ks – soll dabei Programm sein: Ein neues Zuhause für die HSG, mit dem sie nach Hause zu den Fans kommt. In Zusammenarbeit mit a2r:media und dem Technikteam der HSG wird aus dem TV-Studio des Bodenseeforums Konstanz für die Fans und HSG-Unterstützer gesendet – aber auch mit ihnen. Per Skype können Zuschauer sich per Videocall live in das Programm einbringen. „In Zeiten, in denen der persönliche Kontakt vermieden werden soll“, erklärt Pressesprecher Andreas Joas, „wollen wir dennoch damit helfen, womit Vereine auch bislang eine wichtige Rolle in der Gesellschaft eingenommen haben: Wir wollen unterhalten, Freude bereiten, uns für die Kinder engagieren und einen digitalen Austausch ermöglichen.“ Neben der Freude am Sport und der Vermittlung von wichtigen Werten waren insbesondere die Heimspiele stets Treffpunkt und Austauschmöglichkeit für viele Menschen, dieser solle nun auf digitalem Wege wieder hergestellt werden.

Mit einem bunten Programm aus Sport, Talk – in der ersten Ausgabe wird Kreisläufer Fabian Wiederstein im Studio zu Gast sein – und Einbindung von Online-Videogästen wird es verschiedene Rubriken wie Sport-, Koch- und Lesetipps aber auch die Videoecke geben. Joas: „Zusammen mit den Zuschauern wollen wir das Programm in den nächsten Wochen zusammen entwickeln. Das wird sicher spannend, lustig und herausfordernd. Wir freuen uns auf dieses Neuland.“ Herzstück des neuen Livestreams soll aber der Austausch mit den Zuschauern sein. So sollen nicht nur Verantwortliche und Fans des eigenen Clubs zu Wort kommen, auch andere Clubs und deren Fans und Spieler sind dazu eingeladen, am Austausch teilzunehmen. So einfach geht’s: Per Skype-Chat eine Nachricht mit der Frage oder dem Anliegen an den Account der HSG schreiben (auf Skype zu finden über die Mailadresse home@hsgkonstanz.de). Das Technikteam ruft zurück und stellt per Skype-Videocall live in die Sendung durch. Mit etwas Glück kann man sich sogar in einem Quiz mit dem Studiogast messen und einen kleinen Preis gewinnen.

Der HandballSportGarten der HSG, geleitet von Sportwissenschaftler Kai Mittendorf, wird dabei als ein Teil der Show zu sehen sein – allerdings auch separat noch an mindestens einem weiteren festen Termin in der Woche. Für Kinder von drei bis sechs Jahren wird Mittendorf ein buntes Programm zum Mitmachen für Kinder und Eltern anbieten. Alles, was nötig ist, ist in der eigenen Wohnung zu finden. Bereits über 180 Kinder betreute die HSG jede Woche vor der Trainingspause in der Schänzle-Sporthalle. „Den Kontakt wollen wir nun auch nach Hause halten, die Kinder weiter fit halten, ihnen Freude an der Bewegung vermitteln sowie die Kreativität anregen“, lächelt Mittendorf. Auch hier soll die Interaktion mit den Zuschauern ein wichtiges Element sein. Der Übungsleiter freut sich bereits auf viele Kinder und Eltern, die mitmachen wollen. Geplant sind zudem weitere Programme für ältere Kinder und Jugendliche mit Athletiktrainerin Jessica Bregazzi. „Wir werden einiges zusammen ausprobieren und freuen uns auf viele Zuschauer, die dabei mitmachen“, freut sich Joas auf die neuen Programme.

Quelle: Pressemitteilung der HSG Konstanz GmbH, Pressesprecher Andreas Joas

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*