Palmsonntag

Palmwedel, (c) Foto: Gini George auf www.pixabay.com
Palmwedel, (c) Foto: Gini George auf www.pixabay.com

Der Palmsonntag ist ein christlicher Tag. Er wird am Sonntag vor Ostern begangen und leitet die Karwoche ein. Es wird der Einzug Jesu Christi in Jerusalem gefeiert. Als König verehrt, wedelte die Bevölkerung ihm mit Palmwedeln zu. Palmen wurden im Mittelmeerraum als heilige Bäume und mit ihren immergrünen Wedeln als Symbol für das Leben und den Sieg verstanden.

Jesus Christus ritt auf einem Esel, was wiederum Bescheidenheit und gewaltlosen Frieden symbolisieren soll. Auf vielen historischen Darstellungen ist deshalb beim Einzug in Jerusalem Jesus Christus auf einem Esel reitend dargestellt mit Begleitern und Zuschauern, die einen Palmwedel halten.

In manchen Gegenden kommt am Palmsonntag der Palmhase und bringt ein gekochtes Ei oder eine Kleinigkeit zum Naschen.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*