Maskenschutz ab 27.04.2020 auch in Baden-Württemberg

Mund-Nase Schutzmaske
Mund-Nase Schutzmaske, (c) Foto: Orna Wachman auf www.pixabay.com

Die Landesregierung Baden-Württemberg hat heute beschlossen, dass ab Montag, den 27.04.2020, auch in Baden-Württemberg eine Pflicht besteht, Mund und Nase beim Einkaufen und bei der Nutzung des Öffentlichen Nahverkehrs zu bedecken. Damit soll der weiteren Verbreitung des Corona-Virus weiterer Einhalt geboten und die neue Situation berücksichtigt werden, dass Geschäfte teilweise wieder geöffnet haben und somit voraussichtlich mehr Menschen unterwegs sein werden.

Zur Bedeckung von Mund und Nase eignen sich am besten speziell dafür vorgesehene Masken. Es kann aber auch ein Schal oder ein Tuch vor Mund und Nase gebunden werden, falls keine Masken zur Hand sind.

Es ist zunächst ein einfacher Schutz gefordert, während professioneller medizinischer Mundschutz dem Umgang mit Patienten und im Gesundheitswesen vorbehalten bleiben sollte.

Die bisher beschlossenen Einschränkungen, insbesondere die Abstandsregeln, sind weiterhin sehr wichtige Bausteine der Maßnahmen zur Eindämmung der Verbreitung des Virus und bleiben unverändert in Kraft.

Quelle: Pressekonferenz nach der Kabinettssitzung der Landesregierung Baden-Württembergs vom 21.04.2020

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*