Litzelstetter Postfiliale wegen Corona vorübergehend geschlossen

Post in Konstanz-Litzelstetten
Post in Konstanz-Litzelstetten, (c) Foto: Wolfgang Flick, Konstanz

„Unsere Postfiliale in Konstanz-Litzelstetten ist derzeit leider nicht geöffnet, weil das dort eingesetzte Personal zur Risikogruppe gehört. Wir bitten unsere Kunden in diesem Fall um Verständnis. Unsere Vertriebsleitung führt derzeit Einstellungsgespräche und hofft, dass möglichst bald neue Mitarbeiter für die Filiale gewonnen werden.“

So lautet das Statement der Pressestelle Süd der Deutschen Post DHL Group zur Situation der Litzelstetter Postfiliale. Vermehrt von Mitbürgern auf die verschlossene Tür angesprochen hat sich die Bodanbürger-Redaktion direkt an die Deutsche Post gewandt und um eine Stellungnahme aus erster Hand gebeten.

Weiter heißt es in dem Statement der Post:

„Angesichts der derzeitigen Situation kommt es vor, dass einzelne Filialen bzw. DHL Paketshops schließen müssen bzw. eingeschränkte Öffnungszeiten haben, z.B. aufgrund von Krankheit oder fehlender Kinderbetreuung durch Kita- und Schulschließungen. Dennoch ist der weit überwiegende Teil unserer Partner-Filialen und DHL Paketshops auch weiterhin geöffnet und die Versorgung mit Postdienstleistungen somit derzeit flächendeckend sichergestellt. Wir beobachten die dynamische Situation hier sehr genau und passen die Geschäftstätigkeit unseres Unternehmens kontinuierlich an, um mögliche Auswirkungen für unsere Kunden möglichst zu mildern.“

Quelle: Statement der Pressestelle Süd der Deutsche Post DHL Group, Stuttgart, vom 13.05.2020

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*