Rechtssichere Baumkontrolle in den Ortsteilen

Bäume entlang der Straße "Im Loh" in Litzelstetten
Bäume entlang der Straße "Im Loh" in Litzelstetten, (c) Foto: Wolfgang Flick, Konstanz

Klaus Frommer berichtete dem Ortschaftsratsgremium in der Juli-Sitzung, dass gemeinsam mit Bauhof-Leiter Michael Rößler eine Aktion zum Baumbewuchs gestartet werde. In Zusammenarbeit mit den „Technischen Betrieben Konstanz“ (TBK) realisiere man ein Modell der „rechtssicheren Baumkontrolle und qualifizierten Baumpflege in den Ortsteilen von Konstanz“.

Der Leistungsumfang der TBK umfasse dabei die lückenlose Erfassung aller Bäume im öffentlichen Raum, die von den Ortsverwaltungen gemeldet werden. Neben der Baumpflege würden im Bedarfsfall Fällungen vorgenommen, auch die vollständige Abwicklung im Schadensfall, Sturmbruchbeseitigung und Nachpflanzungen gemäß der Konstanzer Baumschutzsatzung würden in enger Abstimmung mit den Ortsverwaltungen durchgeführt. Weitere Dienstleistungen seien die Jungbaumpflege und die Quartiersoptimierung im Fall von Nachpflanzungen.

Alle zwei Jahre werde im Ortschaftsrat über das Programm informiert, das jährliche Kosten von 80 EUR pro Baum mit sich bringe. Wie Verwaltungsleiter Frommer unterstrich, werde er mit Michael Rößler intensiv an der Umsetzung des Modells arbeiten.

Autor: Dennis Riehle

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*