Wohnmobilstellpätze am südlichen Ortseingang

Schriftzug Meinung
Schriftzug Meinung

Zuerst möchte ich großen Dank dafür aussprechen, dass nun wieder regelmäßig und zeitnah über die Ergebnisse von Sitzungen des Ortschaftsrates Litzelstetten berichtet wird – gut so und Danke an Denis Riehle und Wolfgang Flick!

Zum Thema eines eventuellen Discounters am südlichen Ortseingang von Litzelstetten möchte ich anregen, statt an einen Versorger an die Errichtung eines Wohnmobilstellplatzes zu denken. Da die Mainau ja keine Übernachtungen im Wohnmobil auf deren Parkplätzen zulässt, wäre der Bereich am Kreisel Litzelstetten ein idealer Platz für Wohnmobilisten: nahe zur Mainau (auch zu Fuß oder per Rad leicht erreichbar) und direkt an bedeutenden Wander- und Radwegen gelegen mit günstiger Anbindung des Platzes an das überörtliche Straßenverkehrsnetz. Dass Bedarf an einem Wohnmobilstellplatz in unserem Ort besteht, zeigen die Übernachtungen in Wohnmobilen am Strandbad und auf dem Parkplatz Entengraben. Wohnmobile boomen seit Jahren, entsprechend steigt der Bedarf an (zusätzlichen) Stellplätzen. Litzelstetten sollte sich diesem Trend nicht verschließen und dass gute Wohnmobilstellplätze erhebliche Gewinne abwerfen können ist auch kein Geheimnis mehr.

Kommentar zum Beitrag „Nahversorgung: Stadt gegen Discounter am Ortseingang„.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*