Sozial- und Pflegesprechstunde bleibt weiter bestehen

Dennis Riehle
Dennis Riehle aus Konstanz-Litzelstetten

Nach intensiven Gesprächen mit dem Vorstand der Litzelstetter Nachbarschaftshilfe e.V. konnte der kommissarische Schriftführer des Vereins, Dennis Riehle, nach seinem anfänglichen Rückzug von seinen Ämtern (das Bürgerportal hatte entsprechend berichtet) doch noch einmal für die Fortführung seiner Aufgaben zurückgewonnen werden.

„Ich habe sehr viel Rückhalt, Anerkennung und Lob für meine Arbeit erhalten und es wurde allseits bedauert, dass ich mit dem Gedanken an einen Rücktritt gespielt habe. Mir war es wichtig, dass mir der Vorstand und die Beisitzer ihr Vertrauen aussprechen und mir Rückhalt signalisieren“, so der 35-Jährige.

Zwischenzeitliche Unstimmigkeiten konnten geklärt werden und man versicherte sich gegenseitig ein respektvolles Miteinander, wodurch sich Riehle in die Lage versetzt sah, bei der kommenden Mitgliederversammlung wiederum für ein Vorstandsamt zu kandidieren. Insbesondere erklärte er sich aber auch bereit, die Sozial- und Pflegesprechstunde, die von vielen Litzelstettern hoch geschätzt wird, nach anfänglichem Zögern fortzusetzen.

„Daneben übernehme ich auch zukünftig das Neubürger-Patenschafts-Projekt und betreue die Webseite des Vereins weiter. Ich hoffe auf Zustimmung durch Vorstand und Mitglieder und bedanke mich an dieser Stelle für die konstruktiv geführten Gespräche im Hintergrund. Sie haben mir gutgetan“. Dennis Riehle bleibt nach seiner Entscheidung, die Ämter wieder aufzunehmen, unter der altbekannten Mail-Adresse dennis.riehle@Li-Na.de erreichbar.

Autor: Dennis Riehle

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*