15.000 Euro Sachschaden aufgrund Auffahrunfall

Polizeifahrzeug
Polizeifahrzeug, (c) Foto: Wolfgang Flick, Konstanz

Sachschaden von rund 15.000 Euro ist die Folge eines Auffahrunfalls, der sich am Donnerstag gegen 12 Uhr im Bereich des Kreisverkehrs zwischen Dettingen und Litzelstetten ereignet hat.

Eine 30-jährige VW-Fahrerin fuhr vom Kreisverkehr kommend in Richtung Litzelstetten, als sie zu spät erkannte, dass der vor ihr fahrende 44-jährige Mitsubshi-Fahrer aufgrund stockenden Verkehrs an einer Ampelanlage bremste. Dabei kam es zur Kollision beider Fahrzeuge.

Verletzte gab es bei dem Verkehrsunfall keine. Beide Autos waren weiterhin fahrbereit.

Quelle: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Konstanz

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*