Gründungsversammlung „Förderverein Pfahlbau-Welterbestätte Litzelstetten-Krähenhorn“

Logo Förderverein Pfahlbau-Welterbefundstätte Litzelstetten-Krähenhorn
Logo Förderverein Pfahlbau-Welterbefundstätte Litzelstetten-Krähenhorn

Es gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe – und trotzdem wissen viele nicht, dass es existiert: Das Litzelstetter Krähenhorn ist eine von 111 Fundstellen der „Prähistorischen Pfahlbauten rund um die Alpen“. Schon seit längerem kümmert sich eine Interessengemeinschaft darum, diese bedeutsame Stätte am Ufer Litzelstetter Ufer bekannt zu machen. Mit Infotafeln, Informationsveranstaltungen und einer intensiven Lobbyarbeit wurde das Interesse der Bevölkerung geweckt. Doch die Interessengemeinschaft hat noch größere Ziele, u.a. die Anschaffung eines Bronze-Alpenreliefs für den Vorplatz des Litzelstetter Rathauses. Um die nächsten Schritte zu gehen, hat man sich deshalb entschlossen, die Aktivitäten in einen Förderverein zu überführen.

Für Donnerstag, 24. September 2020, 10 Uhr ist im Bürgersaal der Litzelstetter Ortsverwaltung (Großherzog-Friedrich-Straße 10) die Gründung eines „Fördervereins Pfahlbau-Welterbestätte Litzelstetten-Krähenhorn“ geplant.

Wie die beiden Initiatoren des Vorhabens, Wolfgang Flick und Dennis Riehle, mitteilen, wird das Aufgabenfeld der Interessengemeinschaft mit der Vereinsgründung in ein verlässliches Gebilde gepackt, das es erleichtern wird, die anfallenden Projekte in geordnete Bahnen zu lenken.

Der Vorschlag zum jährlichen Mitgliedsbeitrag soll bei der Gründungsversammlung so eingebracht werden, dass jedes Mitglied die Höhe selbst festlegen kann, aber mindestens 19 EUR/Jahr anfallen.

Alle Interessierten, die der Vereinsgründung beiwohnen möchten, sind herzlich eingeladen. Aufgrund der „Corona“-Beschränkungen sind jedoch nur begrenzt Plätze vorhanden. Deshalb ist eine verbindliche Anmeldung bis 17. September 2020 nötig (Tel.: 07531-697171 oder Mail: wolfgang.flick@litzelstetten-kraehenhorn.de). Teilnehmer an der Gründungsveranstaltung können die Urschrift der Satzung unterzeichnen und damit Gründungsmitglieder werden. Interessenten für ein Vorstandsamt mögen sich bitte im Vorfeld der Gründungsversammlung unter den genannten Daten bei Wolfgang Flick melden. Für weitere Fragen zum neuen Verein stehen wir jederzeit gerne zur Verfügung.

Satzungsentwurf für den Förderverein

Tagesordnung für die Gründungsversammlung am 24.09.2020

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*