Verbranntes Essen entwickelte Rauch

Feuerwehrauto, (c) Foto: www.pixabay.com
Feuerwehrauto, (c) Foto: www.pixabay.com

Verbranntes Essen auf der Herdplatte hat am Sonntag, 14.03.2021 gegen 16 Uhr zu einem kurzzeitigen Einsatz der Feuerwehr in der Martin-Schleyer-Straße geführt. Nachbarn hatten den Brandmelder bemerkt und die Einsatzkräfte gerufen. Bei deren Eintreffen hatte der Wohnungsinhaber bereits mit dem Lüften begonnen. Neben einem verkohlten Kochtopf entstanden keine weiteren Schäden. Die Feuerwehr half noch bei der Durchlüftung des stark verqualmten Hauses, konnte anschließend aber wieder schnell abrücken. Ein Brand wurde nicht festgestellt. Es gab keine Verletzten.

Autor: Dennis Riehle