Strandbadsaison beginnt am 3. Juni

Notrufsäule im Strandbad Litzelstetten
Notrufsäule im Strandbad Litzelstetten, (c) Foto: Wolfgang Benesch, Konstanz

Endlich ist es soweit: die Bädergesellschaft Konstanz (BGK) startet zum Feiertag am kommenden Donnerstag, 3. Juni, die Strandbadsaison. Ab diesem Tag ist in den frei zugänglichen Strandbädern Horn, Wallhausen, Litzelstetten und Dingelsdorf wieder eine Wasseraufsicht eingesetzt. Zu erkennen ist dies an der Konstanzer Bäderflagge, die immer gehisst ist, wenn eine Wasseraufsicht vor Ort ist.

Mindestabstände und Vorsichtsmaßnahmen
Die BGK bittet alle Badegäste, den gewohnten Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen einzuhalten. Es ist davon auszugehen, dass diese Vorgabe noch lange Zeit Gültigkeit behält. Die BGK ergreift zudem einige Vorsichtsmaßnahmen: Die Badeflöße und Bojen sind, wie schon 2020, an Land. Die beiden Kinderplanschbecken in den Strandbädern Horn und Litzelstetten werden zudem nicht in Betrieb genommen.

Hunde und Räder verboten
In den Strandbädern sind Hunde und Fahrräder ganzjährig verboten. Dies ist in der Haus- und Badeordnung sowie in der städtischen Polizei- und Umweltsatzung grundsätzlich verankert. Die BGK weist zudem auf die eindeutige Beschilderung an allen Eingängen hin.

Quelle: Pressemitteilung der Stadt Konstanz