Musikalischer Sommer auf der Insel Mainau

Mainau Sommer 2021, Djangonauten Trio, (c) Foto Chris Dave
Mainau Sommer 2021, Djangonauten Trio, (c) Foto Chris Dave

Das Europäische KulturForum (EKFM) bietet auf der Insel Mainau seit über 20 Jahren eine blühende Plattform für kulturelle Vielfalt. So wartet der gemeinnützige Verein mit Sitz auf der Insel Mainau auch 2021 wieder mit zahlreichen Veranstaltungen auf, darunter neben fünf Konzerten im Rahmen der traditionsreichen „Jazz unter Palmen“-Reihe auch eine exklusive Sänger-Gala in Erinnerung an die großartige Anneliese Rothenberger mit einer hochkarätigen Besetzung.

Nach einem fulminanten Auftakt der 13. Runde der „Jazz unter Palmen“-Reihe mit dem Lajos-Dudas-Trio um die Klarinettenlegende Lajos Dudas, der am 17. Juni 2021 im Palmenhaus der Insel Mainau den Auftakt seiner Birthday-Tour anlässlich seines 80. Geburtstags startete, geben am 27. Juni 2021 international renommierte Preisträger*innen der Anneliese Rothenberger-Wettbewerbe und Musiker*innen der Südwestdeutschen Philharmonie Konstanz (SWP) unter dem Sonnendach im Schlossgarten der Insel Mainau ein gemeinsames Konzert zu Ehren des bekannten Opern- und Operettenstars. Unter der Leitung von Ari Rasilainen und begleitet von Musiker*innen der SWP präsentieren Zoe Juhyun Park (Sopran), Josy Santos (Mezzosopran), Florence Losseau (Mezzosopran), Wolfgang Schwaiger (Bariton) und Yisae Choi (Bassbariton) ausgewählte Stücke aus Opern und Operetten unter anderem von Rossini, Mozart, Bizet, Puccini und Strauß. Moderiert wird die Gala von Insa Pijanka und Thomas Voigt. „Auch wenn der Anneliese-Rothenberger-Wettbewerb pandemiebedingt leider auf das kommende Jahr verschoben werden musste, freuen wir uns, 2021 dennoch großartige klassische Stimmen auf der Insel Mainau präsentieren zu können“, sagt EKFM-Präsident Christian Graf Bernadotte.

Am 8. Juli 2021 nehmen die Djangonauten die Zuhörer im Palmenhaus wiederum mit auf eine Reise zu den Anfängen der Jazzmusik in das Paris der 1920er Jahre und dem Quintett du Hotclub de France. Die Hamburger Formation hat sich der Musik der Zwanziger Jahre, besonders der Musik von Django Reinhardt, verschrieben und spielt gekonnt mit dem Reiz und der Eleganz der akustischen Swing-Musik.

Gleich zwei Konzerte wird das Gelius Trio, eines der renommiertesten Klaviertrios, am 15. Juli 2021 im Weißen Saal auf Schloss Mainau jeweils um 18 und um 20 Uhr bestreiten. Das Repertoire des Gelius Trios umfasst neben klassischen und romantischen Werken auch Ausflüge in die Welt des Tango und Jazz. Im Rahmen des ersten Konzertes findet eine Preisverleihung des Fördervereines der Musikschule Konstanz statt. Ausgezeichnet wird jedes Jahr ein*e Musikschüler*in für herausragende Leistungen im Rahmen der Wettbewerbe „Jugend musiziert“.

Mit ihrem ganz eigenen Sound zwischen Melancholie und Energie, Mond und Erde ist die vierköpfige Stuttgarter Band Lunaves am 29. Juli 2021 im Palmenhaus zu Gast. Ihre Musik bedient sich verschiedenster Genres wie Jazz, Alternative Rock, Pop, elektronischer sowie traditioneller türkischer Musik.

Das Duo BartolomeyBittmann führt die Jazz-Session auf der Insel Mainau am 9. September 2021 im Palmenhaus fort. In ihrem Zusammenspiel führen der Cellist Matthias Bartolomey und der Geiger und Mandolaspieler Klemens Bittmann ihr stark in der klassischen Musiktradition verankertes Instrumentarium auf einen neuen, ganz eigenen Weg und verbinden so mit der Spontaneität und der Improvisation der Jazzästhetik Elemente von intim groovend bis zu kraftvoll rockend.

Unter dem Titel „Weinklang“ gibt es am 30. September 2021 ein Jazzkonzert der besonderen Art: Im einzigartigen Ambiente des Torkelkellers der Insel Mainau präsentieren die vier Musiker*innen der Gruppe Morpheus ihre auf Grundlage der Musik von Henry Purcell entwickelte eigene Tonsprache, Musizierweise und Klanglichkeit, mal eng am Notentext, mal in ausschweifenden Improvisationen. Ergänzt wird das Konzert durch ein Angebot an feinsten Weinen.

Der gemeinnützige Verein Europäisches KulturForum Mainau e.V. (EKFM) mit Sitz auf der Insel Mainau im Bodensee wurde am 22. September 1998 von Sonja Gräfin Bernadotte gegründet und steht seither unter der Schirmherrschaft des Europarates in Straßburg. Zweck des Vereins ist die Förderung von Kunst und Kultur am internationalen Bodensee und dabei insbesondere die Unterstützung junger Talente.

Ticketverkauf  sowie aktuelle Informationen zur Durchführung und zu den Bedingungen der Veranstaltungen: www.europaeisches-kulturforum-mainau.com/ | Tickethotline: +49 7531 303-303 | www.mainau.de

Quelle: Pressemitteilung der Insel Mainau