Ergebnisse unserer Umfrage vom Juni 2021 bei Betrieben und Vereinen

Demografischer Wandel - Generationen, (c) www.pixabay.com / Gerd Altmann
Demografischer Wandel - Generationen, (c) www.pixabay.com / Gerd Altmann

Verschiedene Gremien im Ort und wir haben die Veränderungen im Blick, die uns auch in Litzelstetten betreffen werden.

Wir sehen den demografischen Wandel und den Wandel bei privaten Lebensplanungen auf uns zukommen oder sind teilweise schon mitten drin. Ganz aktuell und teils grundlegend nachwirkend dürften auch die Verhaltensänderungen durch die langen Corona-Einschränkungen in Familie, dem gesellschaftlichen Leben und dem wirtschaftlichen Handeln sein. 

Deshalb baten wir Sie um Antworten auf die Frage, wie sich die Zukunft für Litzelstetten und seine Bürger darstellen wird und welche Wünsche, Bedürfnisse und Erwartungen Sie an unseren Teilort in den nächsten Jahren haben.

Hier eine Zusammenstellung der Antworten von 5 Betrieben und 7 Vereinen, die wir inzwischen an den Litzelstetter Ortschaftsrat weitergereicht haben:

  • Kleinbetriebe in Litzelstetten hadern mit der Bürokratie und fürchten ein Aussterben der Gewerbetreibenden im Ort
  • Gerade durch gesetzliche Auflagen (z.B. Klimaschutz) betroffene Betriebe (z.B. Bauern) finden keine Nachfolger
  • Auch Betriebe leiden unter den hohen Mietkosten im Ort
  • Betriebe fordern eine umgehende Lösung für die Parkplatzsituation in Litzelstetten
  • Litzelstetter Betriebe sind mit der zunehmenden Digitalisierung überfordert
  • Litzelstetter Unternehmen sorgen sich durch wachsende Verkehrsbelastung um das Prädikat „Erholungsort“
  • Betriebe sehen dörflichen Charakter von Litzelstetten verlorengehen
  • Qualifizierte Mitarbeiter kommen wegen fehlenden (bezahlbaren) Wohnraums nicht nach Litzelstetten
  • Aufrechterhaltung der derzeitig hervorragenden Infrastruktur und Versorgung muss erhalten bleiben!
  • Gesundheitliche Dienstleister müssen vor Ort bleiben
  • Zuzug von kleineren Läden, Unternehmen und Betrieben fördern
  • Mehr Nahversorger / größere Verkaufsfläche bei bestehenden Anbietern
  • Erschließung neuer Wohngebiete, um Familien in Litzelstetten ansiedeln zu können
  • Langfristig besteht Sorge um Erhalt der Grundschule, weil Schülerzahlen rückläufig sein dürften
  • Stadt investiert zu wenig in Renovierung und Instandhaltung der öffentlichen Gebäude und Infrastruktur
  • Forderung nach Ausgleich der Alterspyramide
  • Forderung nach besserem Mobilfunkempfang und schnellerer Internetverbindung
  • Vorschlag eines Ombudsmanns für Litzelstetten, der Sorgen und Nöte der Bürger entgegennimmt
  • Möglichkeiten zur Mitsprache der Bevölkerung
  • Kommunikation zwischen Bürgern, Verwaltung und Institutionen intensivieren
  • Mehr seniorengerechte Wohnungen
  • Vereine wünschen sich mehr Vernetzung untereinander, vor allem in der Jugendarbeit
  • Naturschutz bremst viele Vereinsprojekte im Ort aus
  • Zunehmende Schwierigkeiten, ehrenamtliche Mitarbeiter zu finden
  • Zentrale Austauschplattform für die Litzelstetter Vereine wäre wünschenswert
  • Wunsch nach Unterstützung in der Vernetzung und Öffentlichkeitsarbeit
  • Mehr Förderung für Vereine und Betriebe durch Programme der öffentlichen Hand

Redaktion: Dennis Riehle & Wolfgang Flick