Konstanzer Bäder: Ende der Frei- und Strandbadsaison

Strandbad-Bistro Litzelstetten
Strandbad-Bistro Litzelstetten, (c) Foto: Wolfgang Flick, Konstanz

Die Strandbadsaison der Konstanzer Bäder endet am 12.September. Das bedeutet, dass ab dem 13.September in den Strandbädern Horn, Dingelsdorf, Litzelstetten und Wallhausen keine Wasseraufsicht mehr im Einsatz ist. Die Bäder bleiben jedoch weiterhin zugänglich. Die Strandbadsaison endet jedes Jahr Mitte September, da die Erfahrung zeigt, dass der Besucherzuspruch mit Schuljahresbeginn stark nachlässt.

Das Rheinstrandbad ist vom 13. bis 19. September noch täglich von 12 bis 18 Uhr geöffnet, Kassenschluss ist um 17 Uhr.

Das Freibad der Bodensee-Therme Konstanz ist ebenfalls ab dem 13.September geschlossen. Das 50 Meter-Becken ist jedoch noch bis zum 24. Oktober geöffnet, und zwar täglich von 13.30 bis 19 Uhr. Kassenschluss ist um 18 Uhr. Eine Online-Buchung ist möglich, aber nicht erforderlich, da erfahrungsgemäß kein Kapazitätsproblem gegeben ist. Die Umkleide kann, wie auch die Duschen und WCs, genutzt werden. Es gilt die 3G-Regelung.

Das Hallenbad am Seerhein ist aufgrund des Vorrangs für Schulen und Vereine nur am Wochenende ab Mittag geöffnet. Hier werden mehrere Time-slots für je 24 Schwimmerinnen und Schwimmer angeboten. Eine Online-Buchung wird empfohlen. Bäderpassinhaber werden gebeten, regulär online zu buchen. Sie erhalten den Eintrittspreis dann an der Kasse gegen Vorlage des Tickets zurückerstattet. Es gilt die 3G-Regelung.

Quelle: Mitteilung der Bädergesellschaft Konstanz