Nachbarschaftshilfe: Neue Ehrenmitglieder und pandemiebedingtes Kassenergebnis

Rundstempel der Litzelstetter Nachbarschaftshilfe
Rundstempel der Litzelstetter Nachbarschaftshilfe

Die Mitgliederversammlung der Litzelstetter Nachbarschaftshilfe e.V. hat zahlreiche Beschlüsse einstimmig gefasst. So wurde unter anderem der Rechenschaftsbericht für die Jahre 2019 und 2020 entgegengenommen und der Vorstand für diesen Zeitraum entlastet. Neuwahlen fanden für das Amt des Schriftführers statt. Hier übernahm Doris Lang die Aufgabe von Dennis Riehle. Letzterer wurde zum Beisitzer bestimmt.

Wolfgang Raith folgt Alfred Straub als Ansprechpartner für die Gruppenangebote nach. Linda Boso-Schneller und Klaus Frommer wurden in das Kuratorium der Bürgerstiftung entsandt. Dort scheidet die bisherige Vertreterin, Heidi Schmermund, auf eigenen Wunsch hin aus. Die Versammlung verabschiedete auch Brigitte Drees, die nach über 20 Jahren Helfertätigkeit für die Litzelstetter Nachbarschaftshilfe ihren Dienst aufgibt.

Heribert Baumann und Rosel Kunkel sind zu Ehrenmitgliedern des Vereins ernannt worden. Der aktuelle Mitgliederstand wird mit 434 (minus 6) angegeben. Die 31 Helferinnen und Helfer waren 2020 während 3.000 Arbeitsstunden aktiv (minus 600). Trotz der Pandemie konnte der Verein auch 2020 einen Gewinn verzeichnen, wenngleich dieser über 4000 EUR geringer als im Vorjahr ausfiel.

Autor: Dennis Riehle